Gut, es genau zu wissen

Die Einsatzmöglichkeiten zylindrischer Lehren sind vielfältig. Trotz der zunehmenden Bedeutung computergesteuerter Messsysteme gehören Prüfstifte, Lehr- bzw. Grenzlehrdorne und Gewindemessdrähte bei zahlreichen Prüf- und Messaufgaben auch heute noch zu den genausten, zuverlässigsten und wirtschaftlichsten Messwerkzeugen überhaupt und haben sich in der Praxis millionenfach bewährt.

Wir sind davon überzeugt, dass das Ergebnis Ihrer Arbeit nur so gut sein kann, wie die Werkzeuge, die Sie dafür verwenden. Aus diesem Verantwortungs- bewusstsein heraus legen wir größten Wert auf durchgehend einwandfreie Qualität und die Einhaltung aller zugesagten Produkteigenschaften und Vereinbarungen. M+T-Prüfstifte und -Lehren erhalten Sie in einem Durchmesserbereich von haarfeinen 0,06 mm bis ca. 20 mm mit einer Durchmesser- genauigkeit von bis zu ± 0,3 µm.

Zudem haben wir - hervorgehend aus dem einfachen Prüfstift - zahlreiche Produkte entwickelt, die Ihnen den Einsatz in der Praxis erheblich erleichtern. Ein herausragendes Beispiel hierfür sind unsere Gewindemessdrähte mit Haltern.

Die Materialien

Stahl
Hartmetall
Keramik

Neben dem bewährten Lehrenstahl verwenden wir für die Herstellung unserer Produkte seit einigen Jahren auch Hartmetall und moderne Keramikwerkstoffe.

Diese Spezialwerkstoffe zeichnen sich durch ganz besonders hohe Widerstandsfähigkeit gegen Umwelteinflüsse und durch Langlebigkeit aus.

Viele unserer Lehren sind zusätzlich mit einem Kunststoffgriff ausgestattet. Durch die Verwendung von Kunststoff wird eine mögliche Wärmeübertragung vom Prüfer auf den hochpräzisen Messkörper erheblich reduziert.